Erfolgsgeschichten – Ideen. Lösungen. Möglichkeiten.

zur Übersicht

Für den Gutachter bestens gerüstet

Im Dezember 2018 saß der Schreck im schwäbischen Ehingen tief, als an dem Deckenfresko der Stadtpfarrkirche St. Blasius ein großflächiges Stück Stuck abplatzte. Damit der Gutachter die Schäden an der Decke prüfen und auch gleich eine sichere Arbeitsplattform für eine eventuell notwendige Sanierung entstehen konnte, musste das Kirchenschiff eingerüstet werden. Dem Gerüstbau Schlosser GmbH wurde diese Aufgabe übertragen. Der Einsatz eines Layher AllroundGerüstes war dabei nicht die einzige Premiere für Gerüstbauer Hubert Schlosser – der neue Aluminium-Träger FlexBeam von Layher wurde bei diesem Projekt zum ersten Mal als Deckengerüst mit Allround als Traggerüst stehend aufgebau

Der Spitzturm der Stadtpfarrkirche St. Blasius ist ein von weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt Ehingen. Noch interessanter als das Äußere ist jedoch das Innere der Kirche, denn sie ist eine der größten und großartigsten Barockkirchen in Oberschwaben. Ein Highlight ist das große Deckenfresko mit einer Abendmahlszene. Ende 2018 gab es die ersten beunruhigten Blicke des Pfarrers nach oben, nachdem sich ein kleines Stück Stuck von der Decke gelöst hatte. Kaum hatte ein Experte den Schaden begutachtet, löste sich wenige Tage später an einer anderen Stelle ein gut 1 m² großes Stück von dem Deckenfresko und fiel ins Kirchenschiff. Die gesamte Kirche wurde daraufhin aus Sicherheitsgründen sofort gesperrt, und Weihnachten 2018 musste in einer anderen Ehinger Kirche gefeiert werden. 

 

Flexibilität von Layher AllroundGerüst entscheidet

Damit ein Restaurator die Kirchendecke eingehend untersuchen konnte, hat die katholische Kirchengemeinde St. Blasius die Gerüstbau Schlosser GmbH beauftragt, ein Deckengerüst aufzustellen. Für den Gerüstbauer Hubert Schlosser als eingeschworenen Layher Kunden war klar, dass dafür nur ein Gerüst aus Eibensbach infrage kommt. Für diesen Auftrag hat er sich extra und zum ersten Mal überhaupt ein Layher AllroundGerüst zugelegt, das sich als Synonym für Modulgerüste am Markt etabliert hat. Dazu Hubert Schlosser: „Bislang habe ich vor allem das Layher Blitz Gerüst als Fassadengerüst eingesetzt. Weil das Layher AllroundGerüst flexibler ist, kommt es hier zum Zuge.“ Der Einstieg in die „Layher Allround-Welt“ bietet dem Gerüstbauer gleichzeitig die Möglichkeit, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Für den Gerüstunterbau wählte Hubert Schlosser das Layher AllroundGerüst Lightweight. Dessen reduziertes Bauteilgewicht hat eine höhere Aufbauleistung zur Folge, weil die Gerüstbauer weniger Gewicht bewegen müssen. Durch den Einsatz neuer Werkstoffe kann die Tragfähigkeit dabei beibehalten oder sogar gesteigert werden. Da durch das niedrigere Gewicht auch reduzierte Transportkosten anfallen, ist Layher AllroundGerüst Lightweight eine auf lange Sicht profitable Investition.

 

Premiere für Aluminium-Träger FlexBeam

Der Einsatz des Layher AllroundGerüstes war für Hubert Schlosser aber nicht die einzige Premiere. Zum ersten Mal überhaupt wurden die FlexBeam Aluminium-Träger von Layher für die stehende Montage verwendet. Zuvor war das Produkt nur für Hängegerüste eingesetzt worden. Mit dem hochtragfähigen Aluminium-Träger FlexBeam hat Layher eine deutlich wirtschaftlichere und zugleich nut­zerfreundlichere Systemlösung für stehende und hängende Flächengerüste entwickelt. Das in verschiedenen Längen er­hältliche Ergänzungsbauteil besitzt im Vergleich zum vielfach eingesetzten Stahlgitterträger 450 eine um circa 40 % höhere Biegetragfähigkeit, was größere Stütz- bzw. Abhängeraster erlaubt. Die U-förmige Profiloberseite gewährleistet eine schnel­le Montage von Layher Serienböden. Auch die Kombination mit Allround-Serienteilen ist problemlos möglich. Als Layher Systembau­teil ist FlexBeam im Gegensatz zu Sonderkonstruktionen aus Holz zudem wiederholt und flexibel einsetzbar. Um es auf den Punkt zu bringen: FlexBeam von Layher ist eine extrem effiziente Lösung.


20 t Layher AllroundGerüst verbaut

Ende Februar 2019 hat Hubert Schlosser an drei Tagen zusammen mit vier Mitarbeitern – und unterstützt durch einen Techniker und Richtmeister von Layher – das große, freistehende Gerüst im Kirchenschiff von St. Blasius Stück für Stück in die Höhe gebaut. „Insgesamt haben wir 20 t Gerüstmaterial von Layher eingesetzt - unter anderem neues AllroundGerüst Lightweight und den Layher Aluminium-Träger FlexBeam“, erläutert der Gerüstbauer. Die Standhöhe der Arbeitsplattform betrug am Ende 11,5 m bei einer Deckenhöhe von rund 13 m. Eine durchgehende Fläche von gut 300 m² stand dem Restaurator dann zur Verfügung, das ihm ein leichteres Arbeiten ermöglichte. Der Restaurator konnte das Fresko und die Decke anschließend eingehend untersuchen, um Art und Umfang des Schadens zu beurteilen und Empfehlungen für die Restaurierung geben zu können.


Gerüstbau Schlosser – auf Layher eingeschworen

Die Gerüstbau Schlosser GmbH hat ihren Sitz in Emerkingen, von wo aus die Firma in einem Umkreis von rund 50 km als Gerüstbauer aktiv ist. Der Schwiegervater von Hubert Schlosser hatte ein Gipsergeschäft, durch das bereits Layher Gerüstmaterial vorhanden war. Nach Aufgabe des Geschäfts vor rund zehn Jahren ist ein reiner Gerüstbau daraus entstanden, der durchgehend auf Layher Gerüstlösungen setzt. „Wir haben konsequent auf das Material von Layher gesetzt und können ganz unkompliziert auch das alte Material weiterverwenden, da es kompatibel zu den neuen Teilen ist“, so Schlosser. „Wir sind auch regelmäßig bei Schulungen in Eibensbach, um technisch wie rechtlich up to date zu bleiben.“ Sein Sohn, ein gelernter Zimmermann, steht Hubert Schlosser bereits heute tatkräftig zur Seite. „Vielleicht lässt er sich ja noch zum Gerüstbaumeister ausbilden, um das Geschäft eines Tages weiterzuführen. Der Gerüstbau ist schon lange nichts mehr für das es nur starke Oberarme braucht. Heute ist ein helles Köpfchen und fundiertes Statikwissen gefragt, wenn es um sichere Gerüste geht“, schließt Hubert Schlosser.

Verbaute Gerüstsysteme:

Wilhelm Layher GmbH & Co KG

Ochsenbacher Straße 56
D-74363 Güglingen-Eibensbach 

Copyright © 2019 Wilhelm Layher GmbH & Co KG. Alle Rechte vorbehalten.