Erfolgsgeschichten – Ideen. Lösungen. Möglichkeiten.

zur Übersicht

Flexibler Bautenschutz mit temporärer Kassettendachlösung

Als um 1240 die Gotik langsam auch in der Architektur unserer Regionen Einzug hielt, wurde das Zisterzienserkloster Rechentshofen südöstlich von Hohenhaslach in der Nähe von Stuttgart gebaut. Heute steht das atemberaubende Gebäudeensemble komplett unter Denkmalschutz und wird gerade aufwändig saniert, um einem großzügigen Reiterhof Platz zu bieten. In den nächsten Monaten widmen sich die Experten unter anderem der maroden alten Schmiede auf dem Gelände. 

Jörg Dittus, Geschäftsführer des gleichnamigen Heilbronner Gerüstbaubetriebs, lies von seinen Männern dafür ein komplett freistehendes AllroundGerüst aufstellen. Es trägt gestaffelt in 9 m und 12 m Höhe ein geschlossenes Kassettendach, um die Bausubstanz während der Renovierungsarbeiten vor Witterungseinflüssen zu schützen. „Wir arbeiten schon seit Beginn unseres Unternehmens im Jahre 1967 ausschließlich mit Layher weil wir nur mit der Qualität und Passgenauigkeit dieses Materials effizient und sicher arbeiten können“, stellt Dittus gleich zu Beginn klar. „Die Tatsache, dass unser ganzes, über die Jahre zusammengekommenes Layher Material zugelassen und uneingeschränkt miteinander verbaubar ist, bietet meinem Unternehmen die höchste Investitionssicherheit die ich mir denken kann.“ Dittus bietet neben seinen vielen Angeboten im Bereich Gerüstbau auch professionelle Gesamtlösungen im Bereich Tribünenbau für verschiedenste Veranstaltungen.

Da passt einfach alles

Für die Baustelle auf dem altehrwürdigen Klostergelände wurde von einer fünfköpfigen Dittus Kolonne zuerst ein AllroundGerüst um den an der ehemaligen Klosterkapelle anschließenden Baukörper der Schmiede gestellt. In diesem besonderen Fall hatte das Technische Büro von Layher die gesamte Planung von Gerüst und Dach übernommen. Besondere Herausforderung war dabei die Tatsache, dass durch die Verzahnung von Kapelle und Schmiede für die schützende Dachkonstruktion eine besondere, ohne zusätzliche Abstützung funktionierende Abfanglösung für eine Seite des Kassettendachs gefunden werden musste. Gelöst wurde diese Besonderheit durch einen zusätzlich quer montierten Gitterträger der als Sonderauflager für den Dachbinder benötigt wurde. Zudem wurde das freitragende Gerüst mit zusätzlichem Ballast und einer verbreiterten Basis gegen Windeinfluss gesichert. Bei der Montage der sechs, jeweils sicher am Boden vormontierten, ca. 1,6 t schweren und gut 17 m breiten, Binderfelder half ein mobiler 60 t Turmfaltkran, mit dem die Gerüstbauer die Teile schnell und passgenau auf der vorbereiteten Allround-Unterkonstruktion montieren konnten. Dabei zeigte sich schnell die enorme Flexibilität des Layher Materials, da ein ausladender Baum, der nicht beschnitten werden durfte, von den Spezialisten umbaut werden musste. Temperaturen um den Gefrierpunkt und Graupelschauer machten die Arbeitssicherheit auf den Dachfeldern zu einer zusätzlichen Herausforderung. Das komplett über die Binder verlaufende Sicherungsseil ermöglichte den Monteuren trotzdem ein sicheres und völlig freies Arbeiten ohne lästiges Umhängen ihrer Sicherheitseinrichtungen.

 

Stabil und äußerst flexibel

Das Layher Kassettendach besteht aus einer Binder-Unterkonstruktion und aufgelegten Wellblechkassetten, die mit Keil und Spannplatte im Handumdrehen gesichert werden. Optional können für mehr Licht auf der Baustelle auch durchscheinende Kassettenelemente verbaut werden. Die einzelnen Teile lassen sich mit Hilfe einfacher Tragegriffe zu zweit ganz unkompliziert und aus gesicherter Position heraus montieren und z.B. zur Materialbereitstellung auch kurzfristig wieder einzeln entfernen. Die Konstruktion ist begehbar und hält auch schweren Schneelasten stand. Das Layher Kassettendach passt dabei sowohl auf das Layher Blitz- wie auf das Allround-System und bietet so nicht nur für den Baustellenschutz, sondern z.B. in Kombination mit dem Layher Protect System auch für temporäre Hallenbauten eine schnelle und unkomplizierte Lösung. „Ein großer Vorteil der Layher Systeme ist die große Flexibilität und Bandbreite der lieferbaren Standardbauteile, mit denen wir ohne teure und aufwändige Sonderlösungen bereits die meisten unserer Projekte meistern können“, betont der erfahrene Gerüstbauer Dittus.

 

Die Dachlösungen erweitern unsere Möglichkeiten erheblich

Für Jörg Dittus, der mit seinem Betrieb sowohl Gerüstbau als auch Tribünen anbietet sind die Dachlösungen von Layher eine zusätzliche Möglichkeit auf dem Markt aufzutreten. Professioneller Bautenschutz ist ja dabei nur eine mögliche Anwendung der Kassettendächer von Layher. Ebenso lassen sich damit auch schnell große und stabile Hallen z.B. für Veranstaltungen wie Messen oder Konzerte errichten. „Wie beim ganzen Angebot von Layher können wir uns auch bei den Dächern darauf verlassen, dass alles passt und sich einfach und unkompliziert montieren lässt“, erläutert Dittus. „Und wenn wir doch einmal eine Frage haben oder fachliche Unterstützung bei einer Planung brauchen, reicht ein Anruf im Technischen Büro und uns wird ganz selbstverständlich und unkompliziert geholfen. Diese Qualität und dieser Service ist wirklich eine Alleinstellung von Layher“, so Dittus abschließend.

Verbaute Gerüstsysteme:

Wilhelm Layher GmbH & Co KG

Ochsenbacher Straße 56
D-74363 Güglingen-Eibensbach 

Copyright © 2018 Wilhelm Layher GmbH & Co KG. Alle Rechte vorbehalten.